Olena Serpen - Musikalisch-literarischer Abend

04.09., Ellwangen, Palais Adelmann

Die ukrainische Sängerin und Buchautorin Olena Serpen wird eine Kostprobe ihrer Musik geben und über das Thema 'Deutschtum in Galizien' referieren. Bis 1939 lebten in der Region Galizien Deutsche in 364 deutschen Siedlungen. Die in Lemberg geborene Serpen hat sich intensiv mit dem Kulturleben der deutschstämmigen Bevölkerung in der Ukraine beschäftigt. Die Musikerin, Journalistin und Geschichtsforscherin hat die Geschichte der 'Lemberger Schwaben' aufgearbeitet und in einem Buch dokumentiert. Das Buch „Galiziendeutsche erzählen“ wurde von der Polytechnischen Universität Lviv, Ukraine, 2019 publiziert.
Beginn 17.00 Uhr, Eintritt: frei, www.ellwangen-tourismus.de


zurück