Nesrine - Eine Musikwelt ohne Grenzen

26.11. Langenau, Stadthalle

Wie aus dem Nichts versetzte das Trio Nes um die franko-algerische Sängerin, Cellistin und Songwriterin Nesrine im Jahr 2018 die europäische Musikwelt über Genregrenzen hinweg ins Staunen. Das Debütalbum „Ahlam“ erntete mit seiner schieren Schönheit, der ungewöhnlichen Besetzung aus Stimme, Cello und Percussion und einer musikalischen Vereinigung des Mittelmeer-Raums von Nordafrika bis Südeuropa begeisterte Reaktionen. Nun erzählt Nesrine ihre persönliche und musikalische Lebensgeschichte weiter! Vor allem in ihren eigenen, kunstvollen Songs in arabischer, französischer und englischer Sprache wird ihre schillernde Künstlerpersönlichkeit dabei hörbar. Eine Musikwelt ohne Grenzen, reflektiert von Nesrines Cello und ihrer kraftvollen Stimme, mit nordafrikanischen Wurzeln und einer mediterranen Gegenwart. Und einer faszinierenden Melange aus Minimal Music, klassischer Spielkultur und rhythmischen Einflüssen aus Pop und Jazz. Weltmusik? Global Pop? Crossover? Vielleicht. Aber viel treffender einfach: Nesrine.

Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 25,--/28,-- €, Info: www.pfleghof-langenau.de, Karten: u.a. KulturBüro Langenau unter Tel.: 07345/9622140


zurück