Made in Germany 2022 - 7. Interkulturelles Theaterfestival

16.–20.11., Stuttgart, Verschiedene Locations

In diesem Herbst zeigen Stuttgarter Theaterhäuser nun bereits zum siebten Mal die aktuell interessantesten
und sehenswertesten Produktionen rund ums Einwanderungsland Deutschland. Beim interkulturellen Theaterfestival Made in Germany werden Stücke aus den verschiedenen Theatergenres auf den Bühnen von insgesamt zwölf Partnereinrichtungen des Forums der Kulturen Stuttgart e. V. zu sehen sein. Menschen mit unterschiedlichsten Biografien und mit zum Beispiel Migrations- und Fluchterfahrungen erzählen im Rahmen des Festivals ihre Geschichte. Die insgesamt elf ausgewählten Produktionen zeigen Tanz, Sprech- und Figurentheater oder laden zum Theaterspaziergang ein. Ebenfalls mit dabei: Angebote für die kleinen Zuschauer/-innen. Die Stücke erzählen – manchmal überraschend humorvoll – von Alltagsrassismus, Kolonialismus, Fluchterfahrungen, den NSU-Morden, Folgen des Klimawandels oder Identitätskonstrukten.

Das ganze Programm gibt es auf www.madeingermany-stuttgart.de


zurück