„Lost Places – Die Magie verlassener Orte“ - Fotografien von Jörg Schleicher

bis 13.12. Feuchtwangen, Fränkisches Museum

Diese Ausstellung widmet sich einer speziellen Form der Architektur! Verlassene Orte haben ihre eigene Ästhetik und üben auf viele Menschen eine große Faszination aus. Aufgelassene Industriehallen, verlassene Krankenhäuser, verwaiste Heime, alte Gasthäuser, nicht mehr genutzte Kirchen haben ganz eigene Qualitäten zu bieten: den Hauch der Geschichte, Verfall, Rückbau, bröckelnder Putz, blätternde Farbe, einstürzende Bauteile, Spinnweben und Staub, aufregende Details, Abwesenheit von Menschen, Stille, Leere, weite Räume, Magie des Lichts, Schönheit des Unvollkommenen. Die Natur erobert sich diese Orte nicht selten zurück. Jörg Schleicher fotografiert verlassene Orte als „Nature morte“ und beeindruckt mit seinen besonderen Motiven ebenso wie mit seiner überaus künstlerischen Bearbeitung der Bilder. Ganz außergewöhnliche Bilder entstanden beispielsweise bei einem Besuch des Gasthauses Goldene Krone, das seit Jahren am Marktplatz in Feuchtwangen leer steht. Auch einige dieser Aufnahmen sind in der Ausstellung zu sehen.

Info: www.fraenkisches-museum.de
Führungen: 11.10./15.11./13.12. jeweils um 15.00 Uhr mit dem Künstler Jörg Schleicher, Anmeldung erbeten unter Tel.: 09852/2575
Rahmenprogramm: „... im Ausgangskorb noch Post“ – Lieder, Geschichten und Gedichte zur Ausstellung am 30.10. um 19.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 14.00 bis 17.00 Uhr
Sa., So. 11.00 bis 17.00 Uhr


Heirate mich! 2020

Heirate mich! 2020
Hier als blätterbares E-Paper

RätselFUX

Rätselspaß für die ganze Familie
Mehr zu den aktuellen Ausgaben