„Eine Sommernacht“ - Ein Stück mit Musik von David Greig und Gordon McIntyre

27./28.11. Schwäbisch Hall, Neues Globe

Bob, ein nicht sehr leistungsorientierter Kleinkrimineller, 35, seine Karriere ging seit dem Ende der Schulzeit steil bergab, trifft auf die erfolgreiche Scheidungsanwältin Helena, für die das Leben zwar Geld, aber wenig Liebe und Glück bereithält. Nach einem verzweifelt betrunkenen One-Night-Stand (eher enttäuschend, soweit die schweren Köpfe erinnern) und dem Entschluss sich nie, nie mehr zu treffen, beginnt am nächsten Tag, nach Pannen, zufällig die schönste Mitsommernacht ihres Lebens. Sie im ramponierten Brautjungfernkleid und er mit 15.000 Pfund in einer Plastiktüte vom letzten illegalen Geschäft, hauen das Geld in einer einzigen Nacht, freigiebig-verschwenderisch auf den Kopf, bis beiden im Lebensüberdruss ein unerwartet neues Glück vor Augen steht. Eine heitere, magische, selbstironische Liebesgeschichte mit viel Musik.

Beginn: jeweils 19.30 Uhr, Eintritt: 15,--/30,-- €, weitere Spieltermine im Dezember: 18./19.12. jeweils um 19.30 Uhr, Info/Karten: www.freilichtspiele-halle.de


zurück