„Bruchstücke – Helmut Braig“ - Theater im Kunstwerk

28./29.11. Giengen/Brenz, Bürgerhaus Schranne

„Bruchstücke – Helmut Braig“ ist eine Zeitreise durch das spannende und außergewöhnliche Leben des Giengener Künstlers Helmut Braig, der in seiner Arbeit sehr different, in seinen Aussagen aber stets sehr klar blieb. In Bruchstücken und Rückblicken erzählt er von den Erlebnissen an der Front und seiner große Liebe; davon wie er nach schwerer Krankheit nach dem Krieg wieder Fuß fasste und auf Capri wirkte. Er schuf preisgekrönte Kinderwelten und Filme. In seinen eigenen Werken ging Helmut Braig mit der Gesellschaft hart ins Gericht. Er verurteilte den Krieg und den Massenkonsum. Braig stellte den geistigen Aspekt des schöpferischen Individuums in den Vordergrund. Seine Philosophien von Freiheit und Liebe sind heute präsenter denn je. Norbert Sluzalek ist als Helmut Braig zu sehen. Regie führen Hubertus Rösch und Sonja Fritz. Die Inszenierung basiert auf Helmut Braigs Buch „Bruchstücke“, das für die Bühne adaptiert wurde.

Beginn: Sa. um 20.00 Uhr, So. um 17.00 Uhr, Eintritt: 12,--/19,-- €, Info/Karten: www.giengen.de, Tel.: 07322/9522670


zurück